BBS Salzwedel Logo

Schulbetrieb ab 12.04.2021

Schulbetrieb ab 12.04.2021

Liebe Schülerinnen, Schüler und Auszubildende, sehr geehrte Personensorgeberechtigte, sehr geehrte Ausbildungs- und Praktikumspartner,

für den Schulbetrieb ab 12.04.2021 wurde mit Runderlass vom 08.04.2021 weiterhin eingeschränkter Regelbetrieb für die Schulen im Altmarkkreis Salzwedel festgelegt. Nähere Informationen finden Sie unter https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de

Aussetzung der Präsenzpflicht

Mit Wirkung zum 16.03.2021 wurde ergänzend zu den Festlegungen im Rahmenplan die Präsenzpflicht auch an den weiterführenden Schulen ausgesetzt. Näheres können Sie unter https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de nachlesen. Wir möchten dringend darauf hinweisen, dass speziell die Prüfungsvorbereitung ohne Präsenz in der Schule erheblich schwerer ist. Wir bitten dies bei einer Entscheidung unbedingt mit zu berücksichtigen.

!!! Testpflicht an allen Schulen des Landes Sachsen-Anhalt !!!

Ab dem 12.04.2021 werden alle Schülerinnen, Schüler, Auszubildende sowie alle Beschäftigten an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche getestet.

Der Test erfolgt als Laien-Selbsttest in der Schule. Alternativ kann auch ein Nachweis einer für die Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests zuständigen Stelle (z.B. Testzentrum, Apotheke, Hausarzt) oder eine qualifizierte Selbstauskunft (siehe Homepage unter „Aktuelles“) vorgelegt werden. Diese Nachweise dürfen nicht älter als drei Tage sein.

„Ab dem 12.04.2021 besteht ein Zutrittsverbot für diejenigen Personen, die keinen aktuellen Nachweis über eine negative Testung auf das SARS-CoV-2 Virus erbringen.“

https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de

Wird die Durchführung des Tests verweigert bzw. kein gültiger Nachweis vorgelegt, sind weder die Teilnahme am Präsenzunterricht noch das Betreten der Schule möglich. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Distanzunterricht.

Über unsere Homepage informieren wir Sie auch weiterhin schnellstmöglich über die für unsere Schule getroffenen Festlegungen. Bitte beachten Sie zusätzlich die aktuellen Mitteilungen in den Medien.

Bitte kommen Sie nur zur Schule, wenn Sie keine erkennbaren Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen und Sie sich nicht in einer vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne befinden.

Bitte halten Sie sich auf dem Schulgelände und im Schulhaus an die allgemein bekannten Maßnahmen zur Vermeidung einer Verbreitung des COVID-19-Virus:

  • Mindestabstand von 1,50 m einhalten (keine Umarmungen, Hände schütteln)
  • Händehygiene, Einhalten der Husten- und Niesetikette
  • Im Schulgebäude ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch auf den Unterricht.

Auf dem gesamten Schulgelände besteht überall dort, wo der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Für die Woche vom 12.04. – 16.04.2021 gelten folgende Regelungen:

 

AM 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
AP 18 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
APH 20 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
BSA 19 Beschulung Gruppe 2

Gruppe 1 – Distanzphase

BSA 20 Beschulung Gruppe 2

Gruppe 1 – Distanzphase

Bü 18 Klassenteilung, Gruppen werden parallel beschult
Bü 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Bü 20 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
EH 18 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
EH 19a Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
EH 19b Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
EH 20a Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
EH 20b Klassenteilung, Gruppen werden am Dienstag und Mittwoch parallel beschult
FÖL Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
FSP 19 Beschulung Gruppe 2

Gruppe 1 – Distanzphase

FSP 20 Beschulung Gruppe 2

Gruppe 1 – Distanzphase

IT 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
IT 20 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan

(ohne Zusatzunterricht Fachhochschulreife)

KA 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
KA 20 Beschulung Gruppe 2

(ohne Zusatzunterricht Fachhochschulreife)

Ki 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Ki 20 Beschulung Gruppe 1

Gruppe 2 – Distanzphase

Hinweis:

Dienstag – Praxistag

KM 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Kö 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Kos 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Kos 20 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
LW 19a Beschulung Gruppe 1 (ohne Fachhochschulreife)

(Beschulung Gruppe 2 vom 19.–23.04.2021)

LW 19b Beschulung Gruppe 1

(Beschulung Gruppe 2 vom 19.–23.04.2021)

LW 19c Beschulung Gruppe 1

(Beschulung Gruppe 2 vom 19.–23.04.2021)

MB 18 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
Re 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
SH 19 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan
SH 20 Beschulung Gruppe 2

Gruppe 1 – Distanzphase

Ti 18 Beschulung der kompletten Klasse entsprechend Stundenplan

 

 

Änderungen vorbehalten

 

gez. A. Rohde

Stellv. Schulleiterin

Schulpsychologische Beratungshotline

Das Landesschulamt Sachsen-Anhalt bietet ab 16. Februar 2021 eine schulpsychologische Beratungshotline an. Die Hotline richtet sich an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die Gesprächs- und Beratungsbedarf haben. Es können Sorgen und Fragen zu Themen wie Lernmotivation, Lernstruktur, Umgang mit den Lern- und Leistungsanforderungen, Vermeidung von und Umgang mit Konflikten rund um Schule, Ängste und psychische Probleme im Zusammenhang mit den besonderen Herausforderungen an das Leben und Lernen in Zeiten der Pandemie gestellt werden.

Besetzt ist die telefonische Hotline mit Schulpsychologinnen und Schulpsychologen. Die Hotline ist von Dienstag bis Donnerstag von 9 – 12 Uhr und von 15 – 17 Uhr sowie freitags von 9 – 12 Uhr in Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/ 567-5850 und in Halle (Saale) unter der Telefonnummer 0345/ 514-1522 erreichbar.

Quelle: Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie, Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt, Stand: 22.Februar 2021

BBS Salzwedel Logo

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Fachkräfte

Achtung !

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Fachkräfte aus folgenden Bereichen:

  • Metalltechnik – speziell Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Informatik.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel. 03901 85800.

Corona Virus

Verhalten bei COVID-19-Verdacht

Schülerinnen und Schüler mit COVID-19-typischen Krankheitssymptomen oder bei Auftreten von COVID-19-verdächtigen Erkrankungsfällen im direkten familiären Umfeld dürfen die Schule bis zur ärztlichen Abklärung oder Negativtestung nicht betreten.

Sollten bei einem minderjährigen Schüler oder einer minderjährigen Schülerin in der Schule COVID-19-typische Krankheitssymptome auftreten, erfolgt die Information der Eltern bzw. Sorgeberechtigten. Bis zur Abholung durch die Eltern bzw. Sorgeberechtigten wird die Schülerin oder der Schüler im Sanitätsraum unter Aufsicht isoliert.

Volljährige Schülerinnen oder volljährige Schüler begeben sich, je nach Gesundheitszustand, auf unmittelbarem Wege nach Hause.

Betroffene Schülerinnen oder Schüler wenden sich umgehend telefonisch an einen behandelnden Arzt oder das zuständige Gesundheitsamt.

 

gez. A. Rohde

Stellv. Schulleiterin

Salzwedel, 02.09.2020